INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / EISENROT: Eisenrot

Eisenrot
 

Eisenrot

Free Jazz mit Dramaturgie: Heinz-Erich Gödeckes Sextett zwischen Neuer Musik und Improvisation
Eisenrot nennt sich das Sextett des Hamburger Posaunisten Heinz-Erich Gödecke. Betrachtet man jedoch die Besetzung der Jazzband - zwei Posaunen, zwei Bässe und zwei Schlagzeuge - ist es weit mehr als ein Sextett. Je nach Blickwinkel verbergen sich hier zwei Trios, drei Duos und noch zahlreiche andere Konstellationen. Heinz-Erich Gödecke gehörte bis zu seinem 40. Lebensjahr zu den bedeutendsten Malern Deutschlands, eine wichtige Inspirationsquelle war ihm immer der Jazz, der ihn irgendwann zur Posaune greifen ließ.

Die Parallelen zum Free Jazz à la Brötzmann und Kowald sind bei Eisenrot unüberhörbar. Doch ist ihre Musik weder sperrig noch destruktiv, stattdessen spannt sie einen weiten Bogen von der Neuen Musik zur Freien Improvisation. Im Mittelpunkt steht die Komposition als Gerüst für die individuellen Exkurse der sechs Bandmitglieder. Die vier Stücke der CD sind keine zufälligen Takes, sondern ein bewusst gestalteter Prozess, der einer festen Dramaturgie folgt.

" … ein umwerfende Melange aus freier Rhythmik und swingendem Untergrund", urteilte Die Welt.


 

Trackliste CD 903812
 

CD 1

  1  

Im Offenen  

17:29

  2  

Gelber Ort  

14:56

  3  

Abseits  

10:00

  4  

Ufer  

20:16

 



Fakten, Fakten
 
Interpret: EISENROT
Titel: Eisenrot
Label: Blue Pearls

Musikrichtungen:   

Avantgarde/ Free Jazz
2000-2009

Format:

CD 903812
EAN: 4047179038126
Preiscode: MA
VÖ: 31.08.2007
 




top