INDIGO
Über uns

News


Unser Programm
Musikrichtungen
Labels

Postkarten

Links

Termine

Partner


English


StartseiteKontaktSitemapHilfe
Suchen
       Startseite / Unser Programm / VARIOUS: Declaration Of Fuzz

Declaration Of Fuzz
 

Declaration Of Fuzz

Zum Label-JubilÀum: Wiederveröffentlichung des ersten Glitterhouse-Albums
1986 veröffentlichte das Label Glitterhouse seine erste Langspielplatte. "Declaration Of Fuzz" hieß sie, erschien selbstverstĂ€ndlich nur auf Vinyl und enthielt Songs von 18 Neo-Sixties- und Garagenrock-Bands. Darunter finden sich Namen, die noch heute Besuchern von Sixties-Allnightern TrĂ€nen der Freude in die Augen treiben: u. a. Miracle Workers, Broken Jug und Boys From Nowhere. Alle vertretenen Bands waren in den frĂŒhen Achtzigern aktiv, sehnten sich aber in die 60er-Jahre zurĂŒck. Sie waren beeinflusst von den Pretty Things, Beatles oder Rolling Stones, noch mehr aber von deren amerikanischen Widerparts: The Sonics, Seeds, Standell oder 13th Floor Elevators. Wie viele Labels ging Glitterhouse aus einem Fanzine hervor. Als sich Anfragen vertragsloser Bands bei The Glitterhouse hĂ€uften, grĂŒndeten die beiden Macher Rembert Stiewe und Reinhard Holstein selbst ein Label. Zum 20-jĂ€hrigen JubilĂ€um wird "Declaration Of Fuzz" jetzt 2006 erstmals auf CD veröffentlicht - neu abgemischt und mit Original-Artwork.


 

CD 865442
 
 



 
Interpret: VARIOUS
Titel: Declaration Of Fuzz
Label: Glitterhouse

Musikrichtungen:   

Garage
Alternative Rock
2000-2009

Format:

CD 865442
EAN: 4030433766620
Preiscode: MA
VÖ: 13.10.2006
 




top